The T-Mobile Dance

Pinterest LinkedIn Tumblr

Es ist 11.00 Uhr morgens in der Liverpool Street Station – ein ganz normaler Wochentag. Eine Hand voll “Passanten” beginnt, in der belebten Halle zu tanzen. Unter schallender Musik stoßen immer wieder neue „Passanten“ hinzu und gliedern sich in deren Reihen ein. Verfolgt von zehn verschiedenen Kameras, füllen bald schon 350 Tänzerinnen und Tänzer die ganze Eingangshalle. 

Alle Unbeteiligten lassen sich gleich mitreißen und beginnen, ihre Kameras zu zücken. Genau das macht sich T-Mobile zu Nutze: Zum Schluss wird die Aufmerksamkeit auf zwei Unbeteiligte gelenkt, die ihr soeben aufgenommenes Video sofort teilen. Geschickt wird dem Zuschauer die Botschaft Live’s for Sharing eingeblendet und zu Guter Letzt mit T-Mobile in Verbindung gebracht. 

Der T-Mobile Werbespot aus dem Jahre 2009 ist wohl nicht nur uns durch seine Außergewöhnlichkeit und Genialität im Gedächtnis geblieben. Mehr als 40 Millionen Klicks auf YouTube hat sich der sagenhafte Flashmob Tanz schon verdient. Unerwartete, mitreißende und spannende Marketing-Aktionen, wie diese, kommen an.

Comments are closed.