Marketing Video Marketing

7 Gründe, warum Ihr Unternehmen Erklärvideos produzieren sollte

Pinterest LinkedIn Tumblr

Ein Hauptgrund, warum Online-Videos derzeit ein solch explosives Wachstum erfahren, ist die Tatsache, dass ein Teil von Google’s Algorithmus zur Bestimmung der Such-Rankings darauf beruht, wie lange Besucher auf einer Webseite bleiben. Mit einem gut platzierten Video, das sich die Menschen bis zum Ende anschauen, erreichen Sie genau das. Ein Erklärvideo stellt an dieser Stelle ein hervorragendes Marketing-Werkzeug dar, da es zusätzlich hohe Conversion-Rates erzielt, Ihr Produkt transparent darstellt und dadurch Ihre Verkäufe steigert – um nur 3 der Gründe zu nennen, warum Ihr Unternehmen Erklärvideos produzieren sollte. Hier erfahren Sie die acht wichtigsten Gründe, warum es sich besonders lohnt.

1. Steigerung der Conversion-Rates

Einer aktuellen Erhebung von Video Rascal zu Folge sind 85% der Leute eher bereit, ein Produkt zu kaufen, nachdem Sie ein ansprechendes Erklärvideo darüber gesehen haben. Entsprechend hoch sind die Converision-Rates dieser Videos. Außerdem gibt die Anzahl der Views Ihnen eindeutigen Aufschluss darüber, wie viel Interesse in Ihr Produkt besteht.

2. Besseres Verständnis

Eine auf Text basierende Produktbeschreibung kann deshalb kritisch sein, weil Sie den Lesern immer etwas Interpretationsspielraum lässt. Ein Erklärvideo hingegen nimmt den Leuten diese Arbeit ab, da Sie die Informationen über Ihr Produkt sehen und hören können und sich der Thematik deshalb auf einer viel entspannteren Ebene nähern. Außerdem hilft Ihnen ein Erklärvideo dabei, eine bessere Verbindung zu Ihren potenziellen Kunden einzugehen, indem Sie ihnen erklären können, was Ihr Unternehmen für sie tun kann und warum sie sich für Ihr Produkt entscheiden sollten.

3. Steigerung des Web-Traffics

In diesem Zusammenhang fällt oft der Begriff „viral“. Ein virales Video scheint aus dem Nichts plötzlich auf der internationalen Online-Bildfläche zu erscheinen und generiert von diesem Moment an unglaublich viele Views in sehr kurzer Zeit. Natürlich gibt es dafür kein Geheimrezept, sondern lediglich einige Tipps und Tricks, an die Sie sich halten sollten, um so viel Web-Traffic und Aufmerksamkeit auf Ihr Video zu ziehen, wie möglich. Mehr über virale Videos finden Sie hier.

Auch wenn es scheint, dass Musikvideos und Let’s Plays die Views unter sich aufteilen, gibt es dennoch einige nennenswerte Beispiele aus dem Bereich der Erklärvideos, die große Erfolge verzeichnen konnten. Hier einige bekannte Beispiele:

4. Bilden eines Eye-Catchers

Wie bereits erwähnt, wirkt es für viele Nutzer abschreckend, wenn sie auf der Suche nach informativem Material nur auf Seiten voller Text und Bilder stoßen. Hier bringt es auch nichts, den Text mit bunten Grafiken und kleinen Animationen aufzupeppen. Dadurch werden die Besucher Ihrer Seite nur zusätzlich verwirrt und außerdem leidet die Ladegeschwindigkeit Ihrer Webseite darunter.
Es empfiehlt sich stattdessen, all die Grafiken, Animationen und vor allem die im Text enthaltenen Informationen in ein informatives und unterhaltsames Erklärvideo einzuflechten. Das stellt für die Besucher Ihrer Seite einen Blickfang dar und erleichtert den Zuschauern die Informationsaufnahme.

5. Hilfestellung beim Behalten der Informationen

Im Durchschnitt merken wir uns nur 10% von dem, was wir hören, aber 50% davon, was wir sehen. Stellen Sie Ihre Informationen also anschaulich dar und versuchen Sie, so viele Visualisierungen wie möglich einzusetzen, die Sie anschließend mit ergänzenden Voice-Overn hinterlegen können. Auf diese Art können sich die Zuschauer Ihre Message besonders leicht merken und behalten Ihr Video im Kopf.

6. Einfache Verbreitung

Ihr Erklärvideo muss natürlich nicht nur auf Ihrer Webseite zu finden sein. Kostenlose Online-Video-Plattformen wie YouTube und Vimeo bieten zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Videos per Keyword-Optimierung so zu platzieren, dass sie größeres Interesse bei den Nutzern wecken. Ein weiterer großer Vorteil dieser Plattformen ist, dass sie kompatibel zu allen Arten von mobilen Endgeräten sind – was für Ihre Webseite eventuell nicht gilt. Den Nutzern fällt es viel leichter, Videos zu schauen und zu teilen, als Textblöcke auf einer statischen Webseite zu lesen.

7. Attraktives Selbstportrait

Wenn es eine Sache gibt, die Ihre Kunden dazu bringt, auch Ihre Kunden zu bleiben, dann ist das das Bild, was sie von Ihrer Marke haben – Ihre Persönlichkeit. Es ist extrem wichtig, dass Ihre Kundschaft ein Gesicht zu Ihrer Marke im Kopf hat. Das gilt im speziellen für Online-Unternehmen, da die Kunden hier wenig bis keinen direkt Kontakt mit Ihrem Unternehmen haben. Hier ist es wichtig, dass Sie ein gewisses Vertrauen zu Ihrem Unternehmen und Ihrem Produkt wecken – quasi eine virtuelle Verbindung aufbauen.

Nutzen Sie Ihr Erklärvideo also nicht ausschließlich, um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu bewerben, sondern zeigen Sie außerdem sich selbst und Ihre Firmenphilosophie, um dem Zuschauer einen persönlicheren Einblick zu gewähren.

Write A Comment